Jahresbericht 1906

JAHRESBERICHT1906
 

5. März 1906 bis 18. März 1907

Am 5. März wurde der frühere Vorstand wiedergewählt,welcher dann auch das Amt wieder übernahm. Die Caecilien-Harmonie zählte andem Tage 24 Mitglieder und 86 Ehrenmitglieder. President:L. Melchiors Dirigent:Chr. Rothschuh


CONCOURS te GULPEN

In het jaar, waarin de harmonie 70 jaar bestond, werd voorhet eerst aan een 'Musikwettstreit' deelgenomen. Twee werken moesten worden uitgevoerd. Dirigent ChristophRothschuh had gekozen voor: 1) Die Amazone, ouverture van Kiesler 2) La Porphyrure, fantasie van Schweinsberg Er werden twee generale repetities gehouden, op 21 juni inHotel du Limbourg en op 30 juni in lokaal F. Geller. Daarna kon men vol goede moed aan hetwaagstuk beginnen.

 

1 juli 1906 was de belangrijke dag. De reis werdvanzelfsprekend met paard en wagen o ­ndernomen. Drie wagens vervoerden de muzikanten en hunsupporters naar Gulpen (voor 1,50 Mark per persoon), waar noggelegenheid was een korte repetitie te houden en de instrumenten af te stemmen. Het optreden werd een succes, want de harmonie veroverde ineen concurrentie van 9 verenigingen de DERDE PRIJS. De andere Vaalser verenigingen besloten de Caecilien-Harmonie een eervolle o ­ntvangst te bereiden op de daaropvolgendeavond.We laten de kroniekschrijver aan het woord:

..... Der Verein liess deshalb auf der Rückreise Fahneund Instrumente im Vereinslokale der Harmonie von Lemierszurück, und versammelte sich am Montagabend daselbst wieder. Nach einer kleinen Ansprachedes Schriftführers der Lemierser Kapelle spielte die Harmonie von Lemiers denpreisgekrönten Verein bis am Eingange von Vaals (Hundshütte), woselbst die übrigenVaalser Vereine aufgestellt waren. An die Herren Rothschuh, Melchiorsund Krott, welche in einem Wagen fuhren, wurden von vielen Deputationen Ansprachengehalten und Blumensträusse überreicht. Sodann bewegte sich der Zug durchVaals, woraufdie Kapelle des Verschönerungsvereins 'Neerlands hoogste Berg' die Musik ausführte. AmVereinslokale wurde Halt gemacht. Der Präses dankte im Namen des Vereins für denfestlichen Empfang und liess ein Hoch ausbringen auf Herrn Rothschuh, worauf sich der Zugauflöste. Die Kapelle des Verschönerungsvereins blieb noch einige Stunden im Lokale beider Caecilien-Harmonie. Der Preis bestand aus einer Medaille undeinem Diplom, welches am 19. August von einer Deputation, bestehend aus 7Vereinsmitgliedern, geholt wurde.

Het woord 'Primizfeier' in het stukje van 25 maart vraagtmisschien enige toelichting voor o ­nze jongere leden. De Primiz was de eerste plechtige H. Mis die de Primiziant(Ned.: neomist) in zijn parochiekerk mocht opdragen nadat hij kort tevoren door debisschop tot priester was gewijd. Zo'n neomistenfeest was vroeger voor de heledorpsgemeenschap een belangrijke gebeurtenis. De jonge priester werd op zondagmorgen doorde plaatselijke verenigingen aan het huis van zijn ouders afgehaald en in optocht langsfeestelijk versierde straten naar de kerk begeleid. In de namiddag werd hem door demuziekverenigingen een serenade gebracht.


TÄTIGKEIT DER CAECILIEN-HARMONIE

Der Verein veranstaltete in diesem Jahr 3 Concerte und 2 öffentliche Generalproben, nahm an dem grossen nationalen Musikwettstreit in Gulpen teil, und trat ausserdem noch 31 mal bei verschiedenen Anlässen,ganz oder teilweise, in Funktion.

Am 25. März Primizfeier des Herrn Kappertz von GutPaffenbroich (Vaelserquartier). Festzug und 3 Concertstücke. Bezahlt wurde 20 Mark.
Am 6. Mai Kinderkommunion. Um 71/4 Uhr morgens zur Kirche.
Am 13. Mai Wettstreit Theaterfreunde. Zug durch Vaals, imLokal 2 Concert-stücke und die 3 National-Hymnen. 35 Mark.
Am 3. Juni Heirat des Mitgliedes Joseph Horsch mit Gertrud Krill. Abends 8 Uhr Ständchen. Gespielt wurden: Kaiser Ouverture von Kiesler, DieWaldandacht v. Abt und der Festmarsch aus Sommernachtstraum.
Am 4. Juni (Pfingstmontag) Schützengesellschaft zur Vesperund retour. Von 5 Uhr ab spielten 10 Mitglieder während dem Vogelschiessen auf derSchützenwiese. 30 Mark.
Am 10. Juni Fronleichnamsprozession Holset. 32 Mark.
Am 14. Juni Fronleichnamsprozession Kloster Blumental.
Am 17. Juni Kleine Prozession Vaals.
Am 21. Juni Generalprobe im Hotel du Limbourg.
Am 24. Juni Grosse Prozession Vaals.
Am 25. Juni Himmelsträger, Drei-Einigkeitsgesellschaft und St. Paulus-Schützen zur Kirche und retour. Nachher mit Himmelsträgern und Drei-Einigkeit zum Vergnügen Zug durch Vaals. 36 Mrk + 8 Mark + 14,40 Mark.
Am 30. Juni Zweite öffentliche Generalprobe im Lokal F.Geller.
Am 1. Juli WETTSTREIT IN GULPEN. (siehe oben)
Am 8. Juli Wiesenfest des Arbeiter Consum Vereins (12 Mann).42 Mark. Am 9. Juli Ständchen beim Ew. Herrn Bischof in Blumental zusammen mit dem Männer Gesang Verein. Die Caecilien-Harmoniespielte die beiden Preis-Chöre vom Gülpener Wettstreit.
Am 15. Juli Reise Kath. Arbeiter Verein nach Bocholtz. Begleitung von 10 Mann. 40 Mark.
Am 22. Juli Ausflug Jünglingsvereinnach Altenberg. Begleitung 10 Mitglieder. An demselben Tag feierte der Verein 'Knülle Bülle' Actien Gesellschaft an der Scheidehag ein Wiesenfest, woselbst die andern 12 Mitgliederbeschäftigt waren. Da das Fest über die akkordierte Zeit hinaus dauerte, so wurden 9 Mark zugefügt.Zusammen 45 Mark.

Behalve de hiernaast genoemde 'Trommelklüppel' en'Fahnenkrone' werden ook nieuwe muziekstukken aangekocht. Die waren in die tijd zelden perstuk te koop. Meestal werden boekjes aangeschaft waarin meerdere stukken voorkwamen. Dieboekjes heetten 'Lieferungen' of 'Hefte'. De nieuwe muziek van het verenigingsjaarjaar 1906/1907:Im August wurde angeschaft Heft II und III des erstenJahrganges Elite Album, jedes Heft bestehend aus 4 Concert-Musikstücken.Im Februar 1907 abonnierte der Verein auf die Musikausgabedes Verlags M.J.H. Kessels aus Tilburg, La Lyre. Abonnementspreis pro Jahr 14 Gulden.Ebenfalls erhielt der Verein aus dem Verlage von Fritz Horst,Altona a/d Elbe: 1 Lieferung Kiesler Märsche, Lieferung I, II und III Hofmanns Märsche,den Walzer 'Tief im Böhmerwald' und die Concerthefte Nr. 14, 19 und 20.

Ledenlijst aan het eind van het verenigingsjaar 1906:

A. Krott J. Recker J. Horsch
J. Bröcheler sr. H. Manns Fr. Oudelhoven
Th. v.Wintersdorff G. Meesters H. Küppers
G. Gering H. Neuss Fr. Gering
Th. Recker W. Bock E. Manns
Fr. Counotte L. Melchiors H. Jussen
H. Knauf A. Oudelhoven J. Delhaes
A. Counotte J. Frings J. Bröcheler jr.

Am 29. Juli war in Würselen ein Schützenfest, woran dieVaalser St. Paulus-Schützen-Gesellschaft sich beteiligte. 12Mann gingen mit. Akkord: freie Fahrt, pro Mann 1 Mark Zehrgeld und 3 Mark. Zusammen 48Mark. Am 26. Aug. Concert der Caecilien-Harmonie im Garten-Restaurant 'Zum Adler', Inh. J. Urlichs(ausserProgramm).
Am 2. Sept. Fahnenweihe des Arbeiter Vereins St. Paulus.Festzug u. Concert auf der Festwiese. 70 Mark.
Am 23. Sept. Königsvogelschuss derBogen-Schützen-Gesellschaft 'Wilhelm Tell' (10 Mann). 30 Mark.
Am 19. Okt. Festzug. Am 2. September hatten die beiden Herren Pfarrkapläne Kreutzer und Jongen eine Reise nach dem Heiligen Lande angetreten, vonwelcher sie am 19. Oktober zurückkehrten. An diesem Abende wurden die beiden Ehrw. Herrenan der Grenze abgeholt von den Vereinen, welche sonst bei äusserlichen kirchlichenFeierlichkeiten mitmachten.
Am 11. Nov. Concert der Caecilien-Harmonie im Hotel du Limbourg (Inhaber H. Mohren). Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und es wurde bei diesem Konzerte reicher Beifall geerntet.
Am 18. Nov. Zweites Stiftungsfest des Vereins 'Vaalser TurnFreunde'. Es spielten 8 Mann Concert und Ball. Bezahlt wurde 32 Mark. Am 17. Dez. Beerdigung des wohlachtbaren Herrn Joseph Roth. Auf Anfrage des Vaalser Reiter Club und der St. Paulus-Schützen (12 Mann). 30 Mark.
Am 13. Jan. 10 Mitglieder bei einem Concert derTheaterfreunde. 30 Mark.
Am 27. Jan. wie alljährlich St.Paulus-Schützen-Gesellschaft zur Kirche und retour. 18 Mark.An demselben Tage spielten 7 Mitglieder abends 7.30 Uhr im Hotel du Limbourg denKaiserball. 25 Mark. Die übrigen Mitglieder spielten abends von 7 Uhr ab beimStiftungsfest des Arbeiter Vereins St. Paulus. 30 Mark.
Am 3. Febr. Concert der Caecilien-Harmonie im Restaurant J. Fuders. Auf den Plakkaten war das Concert alshumoristisch angekündigt. Deshalb hatte der Verein 30 Dutzend Papiermützen angeschafft,die nach der ersten Musikabteilung zu 5 Pfg das Stück im Saal zum Kaufe präsentiertwurden. Es wurde gut Gebrauch davon gemacht und machte dieses einen echt humoristischen Eindruck. Der Saal war gut besetzt und jeder Besucher kehrte befriedigt heimwärts.

Im Mai wurde ein neuer Trommelklüppel angekauft zumPreise von 2,50 Mark und im Juni eine neue Fahnenkrone zu 36 Mark. Die Krone wurdeangefertigt beim Juwelier Wehrens in der Schmiedstrasse in Aachen.


Beknopte verslagen

De rubriek 'Tätigkeiten' komt natuurlijk in de meestejaarverslagen aan de orde. Zoals reeds eerder vermeld, vindt u deze evenementen inverkorte vorm in deze bewerking terug. Ook de jaarlijks terugkerende evenementen zoalskindercommunie, processie in Holset, processie in pensionaatBlumenthal, grote en kleine processie in de St. Paulusparochieworden niet elk jaar meer genoemd. Hetzelfde geldt voor de bekende kerkgang met deverschillende plaatselijke verenigingen en voor het koningsvogelschieten opPinkstermaandag. Af en toe zien we ze in deze bewerking nog eens terug, vooral als daareen bijzondere aanleiding voor is. Van de concerten, die onze harmonie in de loop der jarenheeft gegeven, vinden we in de 'Chronik' steeds het volledige programma. Dat is zeerinteressant voor latere generaties, omdat ze door die gegevens kunnen nagaan welke muziekonze voorouders - aangepast aan de tijd waarin zij leefden - hebben gespeeld. Voor de rest zult u van alles wat o ­nze voorvaderen hebbengedaan en beleefd getuige kunnen zijn. Dit stelt ons in staat ook kennis te nemen van deactiviteiten van andere, nog bestaande of inmiddels opgeheven Vaalser verenigingen enbijvoorbeeld ook van het grote aantal neomisten, jonge priesters die in de parochiekerkhun eerste mis opdroegen, en waarvan de ouderen onder ons zich de namen zullen herinneren.